Ein Angebot von

Sozialpädagoge (w/m/d) für die Abteilung für Klinische Toxikologie / Giftnotruf

80331 München
23.01.2020

Daten dieser Anzeige

Job-ID: 012083090
Sozialpädagoge (w/m/d) für die Abteilung für Klinische Toxikologie / Giftnotruf

Klinikum rechts der Isar der TU München

Germany

tox-sekretariat@mri.tum.de

Die Abteilung für Klinische Toxikologie und Giftnotruf München des Klinikums rechts der Isar sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen In Teilzeit 50% Begleitung von Suchterkrankten innerhalb eines klar strukturierten Tagesablaufs Durchführung von Einzel- und Gruppensitzungen Beratung zu und Vermittlung von ambulanten oder stationären Anschlusstherapien Konsildienst bei Suchtpatienten im Haus

Das Klinikum rechts der Isar der Tech­nischen Uni­versität München widmet sich mit 1.161 Betten und rund 5.500 Mit­arbeitern der Kranken­versorgung, der For­schung und der Lehre. Jähr­lich profi­tieren rund 60.000 Patien­ten von der statio­nären und rund 250.000 Patien­ten von der ambu­lanten Betreu­ung. Das Klinikum ist ein Haus der Supra-Maximal­versorgung, das das gesamte Spek­trum moderner Medizin abdeckt. Seit 2003 ist das Klini­kum rechts der Isar eine Anstalt des öffent­lichen Rechts des Frei­staats Bayern. Die Abteilung für Klinische Toxi­kologie und Gift­notruf München des Klinikums rechts der Isar sucht zum nächst­möglichen Zeitpunkt einen Sozialpädagogen (w/m/d) in Teilzeit 50% Unsere Abteilung ist die einzige univer­sitäre Ein­richtung dieser Art in Deutsch­land. Sie ver­fügt über eine Ambulanz, eine toxi­kolo­gische Intensiv­station (fünf Beatmungs­plätze), eine offene Station (zehn Betten) sowie eine geschützte Inter­mediate Care Station (13 Betten). Behandelt werden pro Jahr etwa 1.500 statio­näre und 300 ambulante Patienten mit akuten und chro­nischen Ver­giftungen sowie Alkohol-, Medika­menten- und Drogen­abhängigkeit. Der Abtei­lung zuge­hörig ist der Gift­notruf München mit ca. 39.000 Anrufen pro Jahr sowie ein eigen­ständiges toxiko­logisches Labor mit breiten analy­tischen Möglich­keiten. Ihre Aufgaben: Begleitung von Sucht­erkrankten inner­halb eines klar struktu­rierten Tages­ablaufs Durchführung von Einzel- und Gruppensitzungen Beratung zu und Vermittlung von ambulanten oder stationären Anschluss­therapien Konsildienst bei Sucht­patienten im Haus Ihr Profil: Ein abgeschlossenes Studium der Sozial­pädagogik oder Bachelor Soziale Arbeit Interesse am Umgang mit Sucht­patienten, idealer­weise auch Vor­erfahrung in diesem Bereich Eine der Patientenklientel ange­passte hohe psychische Belast­barkeit Teamfähigkeit Perfekte Deutschkenntnisse Kenntnisse im Umgang mit den gängigen MS-Office-Anwendungen Wir bieten Ihnen: Eine abwechslungsreiche und fachlich anspruchs­volle Tätigkeit Umfassende Einarbeitung durch erfahrene und quali­fizierte Kollegen Die Möglichkeit der Teil­nahme an internen und externen Fort­bildungen Feste Arbeitszeiten, Vier-Tage-Woche möglich Leistungsgerechte Vergütung nach TV-L zuzüglich der attrak­tiven Leistungen des öffent­lichen Dienstes, Ein­gruppierung erfolgt nach Berufs­erfahrung Einen Arbeitsplatz mitten in München am Max-Weber-Platz mit sehr guter Erreich­barkeit durch öffent­liche Verkehrs­mittel und Vergüns­tigung durch IsarCardJob-Ticket Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch unseren Betriebs­kindergarten / -krippe, ergänzende Kinder­betreuung im Familien­zimmer, die mobile KidsBox und Kinder­ferien­betreuung Ggf. Münchenzulage Vermögenswirksame Leistungen sowie betrieb­liche Alters­versorgung Die Stelle ist vorerst befristet auf ein Jahr als Eltern­zeit­vertretung Schwerbehinderte Bewerber werden bei ansonsten im Wesent­lichen gleicher Eignung bevor­zugt berück­sichtigt. Aus Gründen der Lesbarkeit wurde im Text die männ­liche Form gewählt, dessen unge­achtet beziehen sich die Angaben auf Ange­hörige aller Gender. Für weitere Informationen steht Ihnen gerne der Chefarzt der Abteilung, Herr Univ.-Prof. Dr. F. Eyer, zur Ver­fügung (Telefon: 089 4140-2241). Wenn Sie sich von dieser Position ange­sprochen fühlen, freuen wir uns auf Ihre aussage­kräftige Bewerbung bevor­zugt per E-Mail an: tox-sekretariat@mri.tum.de Herr Univ.-Prof. Dr. Florian Eyer Abteilung für klinische Toxikologie und Giftnotruf München Klinikum rechts der Isar der Technischen Universität München Ismaninger Straße 22 81675 München E-Mail: tox-sekretariat@mri.tum.de

Medizinische Tätigkeiten/ Gesundheits-/ Sozialwesen

Öffentlicher Dienst

Sonstige Branchen

Gesundheits-/ Sozialwesen/ Medizin

Öffentlicher Dienst, Verwaltung, Verbände, Vereine

Angestellter/ Fachkraft

Einstiegsposition (keine Berufserfahrung)

Teilzeit

Befristet

80331 München